Montag, 20. August 2012

Unforgettable Places # 4

So ihr Lieben, es ist wieder Zeit euch einen weiteren Unforgettable Place vorzustellen: den Nepaltempel in Wiesent. Dort kann man einen super schönen Sommertag verbringen. Man sieht Buddha-Statuen, kleine Tempel, den großen Nepaltempel und natürlich viele schöne Blumen und einen Teich.
 Das hier ist der erste Blick den man beim reingehen erhält. In dem Moment war ich schon verzaubert.

Die erste Buddhastatue.

Wenn man dann weiter durch die Parkanlage geht, kommt man zu mehreren kleinen Tempeln. Die kunstvollen Schnitzereien sind alle aus Holz.

Das ist die Statue der Schlangengöttin.
 Der Pavillon besteht aus dem hinduistischen Tempel und der buddhistischen Stupa. (Stupa ist die spezielle Bauweise zu der gehört z.B. die halbrunde Kuppel mit der Spitze auf der die Augen Buddhas abgebildet sind.)


Dienstag, 14. August 2012

Bienen

So, heute gibts mal wieder was anderes als Essen. In letzter Zeit ist mein Blog schon sehr Food-lastig geworden, aber ich habe gerade relativ viel Zeit um neue Gerichte auszuprobieren.
Doch heute wollte ich euch mal diese zwei Fotos präsentieren, die ich vor einer Weile aufgenommen habe. Wer mich kennt, weiß dass ich Makroaufnahmen von Blumen toll finde. Noch besser gefällt es mir, wenn darauf noch Bienen oder Schmetterlinge zu sehen sind. Deshalb tadaaa: Blumen und Bienen!

Und denkt bitte dran: Ich besitze keine Spiegelreflex sonder nur eine Digitalkamera und dafür finde ich sind die Bilder wirklich super.

Donnerstag, 9. August 2012

Pfefferminzpralinen


So ihr Lieben, heute verrate ich euch das Rezept für super leckere Pfefferminzpralinen. After Eight war gestern, diese Pralinen haben allen "Testessern" viel besser geschmeckt, weil das Pfefferminzaroma nicht ganz so intensiv ist.
Aber psssst, das Rezept muss unser Geheimnis bleiben, denn es ist so einfach, dass es keine Ausrede gibt, es nicht zu machen.
Alles was ihr braucht sind 150g Zartbitterkuvertüre und 2 Tropfen Pfefferminzöl. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, dann das Pfefferminzöl hinzugeben, gut vermischen und die Schokolade in Pralinensilikonformen gießen.