Donnerstag, 7. März 2013

Unforgettable Places # 10

Ich melde mich wieder zurück aus meinem wunderschönen Madeira-Urlaub. Leider funktioniert bei mir zu Hause das Internet nicht - diesen Post schreibe ich auch bei jemand anderem - deshalb kann ich mich leider nicht so oft melden.
So wo fange ich an mit erzählen? Also zuerst einmal war es absolut toll, aus dem verschneiten Deutschland in den 20 Grad warmen Frühling zu fliegen. Und Frühling bedeutet natürlich Blüten, wo man nur hinschaut. Deshalb wird Madeira auch Blumeninsel genannt.
Nun verrate ich euch ein paar der Ausflüge, die wir gemacht haben. Als erstes sind wir von Funchal - das ist die Hauptstadt der Insel - mit der Seilbahn nach Monte gefahren. Dort gibt es eine Wallfahrtskirche und man kann mit den traditionellen Korbschlitten wieder runter fahren.
Aber ich war natürlich da oben wegen dem tollen Monte Palace Tropical Garden, der zu den schönsten Gartenanlagen Madeiras gehört. Und der ist sein Eintrittsgeld wirklich wert, man kann sich dort stundenlang aufhalten. Schaut mal hier:


Danach sind wir von Monte mit einer anderen Seilbahn direkt in den Botanischen Garten gefahren, welcher ebenfalls sehr schön ist. Auf den Foto seht ihr den Blick über Funchal.
Am nächsten Tag sind wir von Funchal aus, an der Promenade entlang, zu dem ca. 10 km entfernten Fischerdorf Camara de Lobos gelaufen. Angeblich hat sogar Winston Churchill den herrlichen Blick auf die Bucht samt bunter Fischerboote gemalt.

Natürlich ist das noch nicht alles. Teil 2 folgt dann in den nächsten Tagen.

Kommentare:

  1. Mensch, spät dran.
    Liebe Dandelion (hab ich eigentlich schon mal gefragt, wie du heißt?). Mein Lieblings-Urlaubsfoto ist dieses:
    http://littleemptyroom.blogspot.de/search?updated-max=2012-10-07T06:27:00-07:00&max-results=6&start=54&by-date=false
    Gut, dass ich noch aufs Datum geachtet habe. Natürlich mache ich da mit. Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Wie lieb!Dankeschön!;)
    Die Bilder machen richtig Fernweh!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia, mein Name ist Agnes, so leid es mir tut. Das Bild, dass ich meine ist das mit den Schlössern. Das ruft die Erinnerungen an das Meer, die Hitze und die Gerüche wach. Ich weiß nicht genau wieso, aber da bekomme ich wieder dieses Urlaubsgefühl im Bauch. Ist so ein persönliches Ding, auch wenn man nicht wie normal Meer und Strand und und und sieht.
    So, jetzt wünsch ich dir noch einen schönen Start in die Woche.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder, das letzte gefällt mir am besten.

    LG Mary

    http://rosenmeerkind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen