Sonntag, 21. April 2013

Apfel-Waldbeeren Crumble

Ich würde am liebsten jeden Tag einen anderen Crumble essen. Diese kleinen süßen Obstdesserts mit Streuseln sind einfach genial. Man kann sie variieren, wie man mag und sie sind so schnell gemacht, dass sie ideal sind, wenn mal plötzlich Besuch kommt.


Ich würde sogar zu behaupten wagen, dass sie die besten Nicht-Obstkuchen der Welt sind :)
Gestern hatte ich Lust auf einen Apfel-Waldbeeren Crumble.


Wie man diese kleinen Leckerbissen zaubert, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Ihr schneidet einen Apfel in kleine Stücke und verteilt diesen auf mehrere Förmchen. Dann kommen noch 250 g Waldbeeren hinzu (bei mir waren es gefrorene, aber mit frischen funktioniert es natürlich genauso).


Als nächstes werden die Streusel gemacht. Dazu 100 g Mehl mit 80 g Butter verkneten, dann 50 g Zucker und 50 g Haferflocken hinzugeben und zu einem Streuselteig verarbeiten. Die Crumble auf den Beeren verteilen und dann ab in den Ofen. Bei 180 ° Ober- und Unterhitze ca. 35 min backen.


Wenn ihr ungeduldig seid, verspeist ihr sie gleich frisch und warm aus dem Ofen. Sie schmecken aber genauso lecker, wenn sie kalt sind. (Ja sogar kühlschrank-kalt sind sie eine wahre Köstlichkeit)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen