Mittwoch, 3. April 2013

Türkischer Brotaufstrich

Zum Abendessen wollte ich mal was neues ausprobieren, das nach Möglichkeit auch noch schnell zuzubereiten ist und gut schmeckt. Ihr kennt das ja sicherlich, wenn man unter der Woche eigentlich keine Zeit hat großartig zu kochen, man aber doch etwas Abwechslung will.

 Ihr mischt ein Glas Ajvar (ich habe den milden genommen, weil ich es nicht so gerne so scharf mag), mit einer Packung Frischkäse. Dann zerkrümelt ihr einen Feta und mischt ihn drunter. Das wars auch schon. Der Brotaufstrich schmeckt sehr nach Paprika und ich fand die Fetastückchen das Beste darin.

1 Kommentar:

  1. Lecker, und sehr hübsch fotografiert in der Schale. Und gut, dass es so schnell geht, dann ist es auch gutes After-Work Food ;)
    Wünsche dir ein schönes Bergfest.

    AntwortenLöschen