Samstag, 4. Mai 2013

Maracuja-Kokos Torte

Ich hab mich mal an eine sommerliche Maracuja-Kokos Torte gewagt. Ich mag sehr gerne Frischkäsetorten, die man nicht backen muss. Sie schmecken immer so schön kühl und leicht und sind nicht so sehr süß.
Ihr kennt doch sicherlich die Philadelphia Torten Stars.* Bei dieser Aktion habe ich mit meiner Torte mitgemacht.
*Aktion bereits beendet


Ich würde mich total freuen, wenn ihr für meine Torte abstimmt. Einfach hier klicken und auf das Herz auf der rechten Seite klicken :)
Falls ihr auch Lust habt, noch eure eigene Torte zu kreieren, mitmachen könnt ihr bis zum 21. Mai.


So nun aber zum Rezept.

Ihr braucht:
150 g Butterkekse
125 g Butter
525 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
300g Kokosjoghurt
6 Blatt Gelatine
150 ml Wasser
65 g Zucker
650 ml Maracujasaft
6 EL Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver


Die Butterkekse zerbröseln (geht am Besten in einem Gefrierbeutel) und mit der geschmolzenen Butter vermengen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und fest andrücken.
Den Frischkäse mit dem Kokosjoghurt verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 min. lang einweichen lassen, dann den Zucker hinzugeben und alles erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Zügig unter die Creme rühren und in die Springform füllen. Die Creme für mindestens 4 Stunden kühl stellen.
Für den Maracujaspiegel, vermischt ihr den Zucker mit dem Vanillepuddingpulver und ca. 10 EL Maracujasaft. Den restlichen Saft aufkochen und den Pudding nach Packunsanleitung kochen. Etwas abkühlen lassen, dann auf der Kokoscreme verteilen und noch mal für ca. 2 Stunden kühl stellen.


Kommentare:

  1. Ja, jedes WE so ein Rezept manchmal 2, wenn etwas besonderes ist auch 2 aber eigentlich eins, deine Torte sieht aber auch sehr lecker aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht total lecker aus. Ich komm vorbei und hol mir ein Stück, ok? :)
    Hab auch gleich auf Herzchen geklickt ;)

    Lg, Lena ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meinem Blog läuft übrigens gerade eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust. Hier gehts lang.

      Löschen
  3. Ohja, da kann ich dir nur zustimmen!Ich finde momentan auch alles im Miniformat viel viel schöner!;)
    Deine Torte sieht aber auch lecker aus!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht unheimlich gut aus! Maracuja liebe ich ja eh :)

    Medizin, aber das war keine so gute Entscheidung... naja, jetzt ist es ja hoffentlich bald geschafft und mit dem Abschluss kann man zum Glück auch alles mögliche andere machen, was mit Krankenhaus nichts zu tun hat. Was willst du denn studieren?

    AntwortenLöschen