Donnerstag, 22. August 2013

The sun is rising

Momentan komme ich einfach nicht besonders viel zum fotografieren. Irgendwie frustriert es mich ja, aber ich hab immer noch so viele andere Dinge zu tun, die ich am liebsten alle gleichzeitig erledigen würde. Kennt ihr das, wenn ihr euch so viel vornehmt und dann doch nur die Hälfte davon schafft?
Fürs Wochenende habe ich mir auch wieder viel zum Kochen und Backen vorgenommen, aber bestimmt kommt wieder etwas dazwischen.
Morgen habe ich sogar mal einen Tag frei, den ich in Regensburg verbringen werde. Ob ich dort viel zum fotografieren komme, weiß ich noch gar nicht. Ich hoffe schon, dass ich euch ein paar Fotos aus dieser tollen Stadt zeigen kann. Drückt mir die Daumen, dass die Zeit reicht!

So und nun zu den Fotos hier. Ein paar Aufnahmen, die früh am Morgen entstanden sind, zu einer Uhrzeit zu der ich normalerweise noch nicht wach bin. Ich finde sie aber recht stimmungsvoll.
Und sie passen so schön in eine Reihe. Von oben nach unten. Achtet mal darauf ;)




Kommentare:

  1. Wow, sehr schöne Fotos! :) Und die Wolken sehen so niedlich nach Schäfchenwolken aus. :D

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Bilder sind toll geworden :) Bei mir gibt es auch immer Zeiten, in denen ich weniger fotografier und dann die, in denen ich alles fotografier :D

    AntwortenLöschen