Dienstag, 29. April 2014

Unforgettable Places # 17

Heute möchte ich euch nochmal die schönsten Seiten meiner Lieblingsstadt Regensburg zeigen. Okay ich bin da jetzt vielleicht nicht ganz objektiv, da ich ja hier studiere, aber ihr werdet mir sicher zustimmen, dass die Stadt einen ganz besonderen Flair hat.

Das Ostentor ist immer viel befahren. Es war ziemlich schwierig einen Moment zu finden, an dem keine Autos durchgefahren sind.

Den Dom kennt ihr vielleicht schon aus diesem Post.

Ein Ausblick über den Neupfarrplatz.






Samstag, 26. April 2014

Erdbeer-Rhabarber Crumble

Ich glaube ich habe hier schon einmal, nagut es war bestimmt schon öfter, dass ich Crumbles liebe. Sie gehen schnell, man kann sie mit dem Lieblingsobst füllen und sie schmecken vor Allem so lecker. Ein weiteres Rezept findet ihr hier.






Einen Erdbeer-Rhabarber Crumble gibt es bei mir eigentlich jedes Jahr. Manchmal mit Vanillestreußeln, manchmal mit Schokodrops, heute hat sich noch ein Pfirsich zu den Zutaten dazugeschlichen.


Ihr braucht:
250 g Erdbeeren
250 g Rhabarber
2 kleine Pfirsiche

Das Obst in mundgerechte Stücke schneiden und auf sechs kleinen Auflaufförmchen verteilen.

100 g Mehl
50 g Haferflocken
50 g Zucker
80 g Butter

Alles zu einem Streußelteig verkneten und über das Obst streuen.

Bei 180° Ober-/ Unterhitze ca. 30min backen.




Dienstag, 22. April 2014

Spring Blossoms

Seit gestern bin ich aus Südtirol wieder zurück und es war trotz eines Regentages sehr schön. Wir haben uns einige Seen angesehen und waren in einem botanischen Garten. Ich werde dazu wahrscheinlich noch einen extra Post schreiben.




Die Fotos sind vor knapp zwei Wochen entstanden und ich wollte sie euch doch nicht vorenthalten. Hach, der Frühling ist für Fotos einfach eine tolle Jahreszeit.

Donnerstag, 17. April 2014

Carrot-Cupcakes

Wenn ihr diesen Post lest, bin ich schon hoffentlich in Südtirol angekommen. Dort werde ich mit meiner Familie die Osterfeiertage verbringen.
Doch für euch gibt es noch ein leckeres Cupcakerezept zu Ostern. Ich finde Karotten passen da immer sehr gut :)


Für 12 Cupcakes:

180 g fein geriebene Möhren
100 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
75 g flüssige Butter
20 g Kokosraspeln
1 TL Backpulver
2 Eier
80 g Zucker
1/2 TL Zimt
etwas Milch

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und bei 170° Ober-/und Unterhitze 30-35 min backen.


Für das Topping:
200 g Frischkäse mit 120 g Puderzucker vermischen und die Cupcakes damit bestreichen.

Ich habe zwecks des besserem Transportes die meisten Muffins mit einer Puderzucker-Zitronen-Glasur bestrichen.
Aber mit dem Frischkäsetopping schmecken sie etwas besser.


Samstag, 12. April 2014

Easter Inspiration

Heute gibt es noch zwei kleine Anregungen zum Ostereierbemalen.


Wenn ihr noch mehr Osterdeko sehen wollt, dann schaut mal hier, hier und hier.



Dienstag, 8. April 2014

Saftig-Saurer Zitronenkuchen

Das heutige Kuchenrezept ist eines meiner liebsten. Ich habe es innerhalb von zwei Jahren gleich drei Mal gemacht, was bei mir ein eindeutiges Zeichen für den umwerfenden Geschmack ist. Normalerweise probiere ich nämlich lieber neue Rezepte aus, schließlich gibt es so viele köstliche Varianten, die alle gekostet und genossen werden wollen.






Der Zitronenkuchen passt perfekt in den Frühling, denn er ist super saftig, schmeckt erfrischend säuerlich und macht Lust auf den Sommer.
Am Wochenende hatten wir ein paar Gäste da und alle waren begeistert, da man deutlich den Unterschied zu gekauftem Zitronenkuchen schmeckt. Hier ist nämlich alles ohne Zitronenaroma gemacht, welches ich im übrigen gar nicht gerne esse.


Vielleicht wollt ihr euch über die Osterfeiertage auch ein wenig Urlaub auf den Teller holen. Wir haben beim Essen am Balkon gesessen und ich musste wirklich an einen schönen Sommertag in Spanien denken und an Zitronenbäume, die an staubigen Straßen stehen.


Das Rezept habe ich von hier. Ich schreibe es aber trotzdem noch mal auf.
Zutaten:

2 Bio-Zitronen
3 Eier
230 g Zucker
100 g Creme Fraiche
200 g Mehl
5 g Backpulver
75 g Butter
50 g Wasser


Von den Zitronen die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Die Eier mit 180 g Zucker schaumig schlagen, bis die Masse dick und weisslich ist.
Die Creme Fraiche und Zitronenschale unterrühren, dann Mehl und Backpulver hinzugeben.
Die Butter schmelzen und gut vermengen.
In einer gefetteten Form bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 min backen. (Stäbchenprobe)
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, das Wasser mit 50 g Zucker aufkochen und den Zitronensaft dazugeben. Den Kuchen mit der Flüssigkeit tränken.
Wer möchte kann noch zur Deko 50 g weiße Schokolade schmelzen und mit einer Gabel verteilen.



Freitag, 4. April 2014

Spring Pics

Achja wäre das schön, wenn die Freibäder schon jetzt geöffnet hätten. Zumindest die Eisdielen haben schon eine Weile geöffnet, ein kleiner Trost. Und bei uns in der Nachbarschaft wurde auch schon die Grillsaison eröffnet. Immer wenn ich mich auf unserem Balkon ein wenig sonnen will, steigt mir der Grillgeruch in die Nase. Hach, Frühling ist schon was herrliches.

Und hiermit eine schöne Überleitung zu meinen Frühlingsfotos.