Mittwoch, 25. Juni 2014

Salat mit Bohnen und Schafskäse


Momentan bin ich sehr oft am Salatessen. Aber nicht nur wegen der Bikinifigur, auch wenn das vielleicht ebenfalls eine kleine Rolle spielt. Dennoch esse ich sehr gerne Salat, vor Allem im Sommer. Im Winter mag ich ihn eigentlich gar nicht. Aber da es momentan schön warm ist, darf es ruhig etwas leichteres sein. Nur bitte mit Abwechslung. Jeden Tag den gleichen Salat mit Gurke, Tomate und Joghurt Dressing wird doch schnell langweilig.

Für euch gibt es die gar nicht langweilige Variante mit grünen Bohnen, Schafskäse und eigenhändig getrockneten Blüten.


Ich hab mich dieses Jahr nämlich als Gärtnerin versucht eine Samenmischung für essbare Blüten gekauft. Da es fünf verschiedene Sorten sind, sieht es wie eine kleine Wiese auf dem Balkon aus. Allerdings kann ich mich nicht ganz überwinden eine frisch gepflückte Kapuzinerkresseblüte oder eine Kornblume einfach so zu essen. Deshalb wurden sie getrocknet und so als Salataufpepper gefallen sie mir wesentlich besser. Obwohl ich mir durchaus vorstellen könnte die nächste Torte vielleicht mit einer Cosmea zu verschönern ;)


Und so zaubert ihr euch zwei leckere Salatteller:

100 g gemischter Salat
100 g grüne Bohnen
8 Cocktailtomaten
4 Scheiben Schafskäse
Balsamicoessig
Olivenöl
Kräutersalz
getrocknete Blüten

Die Bohnen mit reichlich Salz kochen und abkühlen lassen.
Den Salat waschen mit Balsamico, Öl und Kräutersalz anmachen und auf zwei Tellern verteilen.
Die Bohnen daraufgeben. Die Cocktailtomaten halbieren und ebenfalls auf dem Salat verteilen.
Den Schafskäse rollen und die Rollen jeweils halbieren. Schafskäserollen auf dem Salat anrichten und alles noch mit getrockneten Blüten hübsch dekorieren.

1 Kommentar:

  1. das sieht wirklich sehr lecker aus! ich mag es, wenn der Salat durch ein paar kleine Kräuter oder wie bei dir getrocknete essbare Blumen dekoriert ist, das macht das ganze gleich noch viel schöner :)
    liebe Grüße Sandi

    AntwortenLöschen