Dienstag, 12. August 2014

Feldsalat mit karamellisierten Birnen und Gorgonzola


Es gab mal wieder abends einen leckeren Salat bei uns. Dieses Mal mit Birne und Gorgonzola und einem selbstgemachten Limettendressing. Ich finde der Salat macht schon optisch wirklich was her. Mich erinnert die Form der Birnen an einen Seestern oder eine Sonne.


Geschmeckt hat er uns wirklich sehr gut. Nachdem ich letztens einen Salat mit Pfirsichen und Büffelmozzarella ausprobiert hatte und die Kombination aus Früchten und Käse wirklich gut fand, wollte ich unbedingt noch ein anderes Rezept mit Obst versuchen.


Gerade im Sommer passt diese süßliche Note ganz wunderbar und gibt dem Salat eine Leichtigkeit, die an laue Sommerabende erinnert. Vielleicht probiere ich als nächstes Mal den auf vielen Blogs gepriesenen Wassermelonen-Feta Salat. Das ist auch so eine Kombination die sich erst Mal nicht so passend anhört, aber vielleicht wird man vom Geschmack wirklich überrascht.


Zutaten für vier Teller Feldsalat mit karamellisierten Birnen und Gorgonzola:

200 g Feldsalat
2 reife Birnen
100 g Gorgonzola
1 Limette
10 TL Olivenöl
2 TL Agavendicksaft


Den Feldsalat waschen und auf vier Tellern verteilen. Die Birnen waschen, halbieren und aus jeder Hälfte sechs Streifen schneiden. Die Streifen in einer Pfanne von beiden Seiten abraten und leicht karamellisieren lassen. Zur Seite stellen und ein wenig abkühlen lassen.
Für das Dressing die Limette ausquetschen und mit dem Olivenöl und Agavendicksaft vermischen. Das Dressing über dem Feldsalat verteilen.
Die Birnen dekorativ auf den Salat legen und mit Gorgonzolabröseln bestreuen.
Wer mag kann noch ein paar Wallnusskerne darüberstreuen.


1 Kommentar:

  1. Hm ich liebe Salat mit Obst! Nur mit Gorgonzola kann ich mich nicht anfreunden. Ist mir persönlich eine Nummer zu streng :) Schmeckt aber auch bestimmt mit Feta sehr gut!
    Viele liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen