Donnerstag, 5. Februar 2015

Rezeptefavoriten für Fasching



Der Januar ist schon wieder vorbei und auch die erste Februarwoche neigt sich dem Ende zu. Momentan befinden wir uns ja in der 5. Jahreszeit - der Faschingszeit. Ich habe heute in meinen Kalender geschaut und war schockiert als ich feststellen musste, dass der Fasching nur noch gute zwei Wochen dauert. Und das schlimmste - Achtung jetzt kommt´s - ich habe durch den ganzen Klausurenstress noch keine Zeit gehabt um einen einzigen Krapfen zu essen. Kann man sich das vorstellen? Fasching ohne Krapfen, das ist ja wie Ostern ohne Eier. Geht gar nicht.
Und um euch vor diesem schlimmen Schicksal zu bewahren - nicht dass ihr in zwei Wochen feststellt, dass die Fastenzeit begonnen hat und ihr es versäumt habt zuvor noch ordentlich zu schlemmen - habe ich heute mal meine "must eat" Faschingsrezepte für euch.

Platz eins geht ganz klar an Krapfen - ein tolles Rezept findet man bei Jeanny - von Zucker Zimt & Liebe.
Dicht gefolgt von Apfelküchlein - die gibt es bei uns daheim nur einmal im Jahr und das ist meistens an Faschingssonntag (wenigstens ein Termin, den ich noch nicht verpasst habe).
Der nächste im Rennen um die heißesten Faschingsverführer ist Kaiserschmarrn - gut genau genommen ist es das perfekte Hüttenessen, aber wenn man nicht zum Ski fahren kommt, kann man es auch prima jetzt im Februar machen.
Zum Schluss noch Amerikaner - ein Gebäck aus meiner Kindheit, das - ich weiß auch nicht warum - einfach zum Fasching gehört. Im Sommer Amerikaner zu essen, wäre undenkbar.

Habt ihr auch so ein paar Rezept, die für euch mit bestimmten Ereignissen bzw. Jahreszeiten fest verknüpft sind?

Achso ja das Foto, das eigentlich gar nicht so zum Inhalt passt, ist letzte Woche abends um 23 Uhr entstanden, als ich schlafen gehen wollte, aus meinem Zimmerfenster geblickt habe und den Anblick einfach so schön fand, dass ich ihn mit meiner Kamera verewigen musste.

Kommentare:

  1. Hört sich gut an!
    Da muss ich gleich mal in alle Rezepte reinschauen :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. alles so leckere Rezepte, die du hier nennst... Da könnte ich mich gar nicht so recht entscheiden :)
    Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Espresso statt Orangensaft, das ist wirklich eine gute Idee und das kann ich mir sehr gut vorstellen :)
    So ein VintagedirndlShooting klingt total cool, da wäre ich auch sofort dabei :D
    Und was das Schneeshooting angeht: nee, da hab ich gar nicht nachgeholfen :D Aber einen Trick gab es schon: das war nämlich Kunstschnee, den sie da gepustet hat :D Das geht damit einfach vieeeeel besser und es sieht total echt aus und der fliegt so schön :) Ich hab also nur die Farben ein bisschen verstärkt und sonst eigentlich kaum was bearbeitet:)
    Liebe Grüße und dir auch einen schönen Start in die Woche
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    AntwortenLöschen