Mittwoch, 11. März 2015

Blueberry Smoothie

 

Smoothies sind für mich ja eher ein gesunder Nachttisch oder erfrischender Nachmittagssnack, als ein Frühstück. Ich weiß, dass sie viele morgens nur einen Smoothie trinken, aber ich werde von Getränken einfach nicht satt. Was anderes wäre es vielleicht, wenn ich den Smoothie löffeln würde, denn dann wäre es ja schon wieder mehr wie "richtige" Nahrung. Ich weiß nicht, wieso das so ist, aber mein Kopf sperrt sich irgendwie gegen getrunkenes Essen. Deshalb stelle ich mir solche Diätdrinks auch ganz schrecklich vor, wo man außer einem speziellen Pulver nichts anderes isst. Da könnte ich vermutlich zwei Liter von dem Zeug trinken, mein Magen würde schon drohen zu platzen und mein Gehirn wäre immer noch am denken "und was esse ich jetzt als nächstes?"

 

Aber wie dem auch sei, ob ihr den Heidelbeer Smoothie nun als Frühstücksersatz trinkt oder nur als besseres Dessert - lecker ist er allemal. Ich habe ein paar Löffel Sojajoghurt für die Cremigkeit hinzugefügt und für das besondere Aroma ein bisschen gemahlene Bourbonvanille. Und ich sag euch eins: das war sowas von gut! Meine Variante ist vegan, aber man kann den Smoothie natürlich auch mit Milchprodukten machen.


Zutaten für 2 Gläser Blueberry Smoothie:

200 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
1 Blutorange (oder eine normale Orange)
3 EL Sojajoghurt
2 Messerspitzen gemahlene Bourbonvanille
Sojamilch

Die Blutorange ausquetschen und den Saft zusammen mit den Heidelbeeren, dem Joghurt und der Bourbonvanille in einen Mixer geben und alles schön pürrieren. Je nach gewünschtem Flüssigkeitsgrad noch die entsprechende Menge Sojamilch hinzufügen und nochmal kurz durchmixen.


Und wer jetzt Blut Smoothie geleckt hat für den wäre vielleicht auch mein Mango Lassi oder der Erdbeermilchshake etwas.

Kommentare:

  1. Ohhh wie lecker! yum yum yum
    Das muss unbedingt ausprobiert werden, alleine schon weil die Farbe so schön ist ♥

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    http://ladywindermerespan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. sieht super lecker aus .. werde ich auch versuchen ... lg
    Birgit
    http://mode-im-kopf.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen