Mittwoch, 8. April 2015

Chocolate Chip Avocado Cookies

Gerade stehen neben mir auf meinem Regal fein säuberlich in einer Reihe drei Osterhasen und sehen mir beim Schreiben dieses Posts zu. Bei mir sind sogar zwei von drei aus dunkler Schokolade, yeay!


Falls es euch ähnlich geht und ihr euch fragt, was ihr jetzt mit der ganzen Schokolade anfangen sollt, ich hätte da eine Idee. Probiert doch mal Chocolate Chip Avocado Cookies. Avocado? In Keksen? Anstelle des Mehls? Ja, das geht! Und es schmeckt sogar ausgesprochen gut. Der Teig wird natürlich nicht knusprig, er ist schön weich, wie bei Soft Cookies. Und was für Soft Cookies das sind, die von der Sorte extrem schokoladig! Aber es sind dafür lauter guter Zutaten drin. Das Avocados voller gesunder Fette sind, brauche ich euch wahrscheinlich nicht erst erklären und das Zartbitterschokolade und reines Kakaopulver eine stimmungsaufhellende Wirkung hat, habt ihr bestimmt selbst schon bemerkt :)


In den Rezepten, die ich gefunden hatte, war immer noch ein Ei drin, aber natürlich befand sich in meinem Kühlschrank kein einziges ungekochtes Ei. Tja, musste ich es halt weglassen, wodurch das Rezept nun auch noch vegan ist.
Wenn ihr die Avocado Cookies aus dem Ofen holt, sie ein bisschen abkühlen lasst und dann probiert, werdet ihr feststellen, dass die Chocolate Chips sogar noch flüssig sind. Himmlisch!


Und so kommt ihr an euer schnelles, gesundes Keksglück:

Die Zutaten haben bei mir für ca. 8 vegane Chocolate Chip Avocado Cookies gereicht.

130 g Avocadofleisch
25 g Kakaopulver
30 g Zucker
1/2 TL Backpulver
50 g Zartbitterschokolade


Das Avocadofleisch mit einem Stabmixer fein pürrieren. Kakaopulver, Backpulver und Zucker hinzugeben und zu einer zählen, glatten Masse verrühren. Die Zartbitterschokolade grob hacken und die Stückchen unter den Teig geben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 8 - 9 Häufchen setzten und mit einem Löffel in eine runde Form bringen.
Bei 180° Ober-/Unterhitze 10 Minuten lang backen.

Kommentare:

  1. Doch, genau dieses Volterra!
    Ich sag dir, die Stadt ist sooo toll! Wir sind sogar zwei Mal hingefahren, weil es uns da so gut gefallen hat :D Die Beschreibung im Buch entspricht zwar nicht wirklich der Realität, aber das macht nichts - in Wirklichkeit ist es noch viel besser! Überall kleine verwinkelte Gassen, süße Läden und die beste Pizza-To-Go aller Zeiten! :)

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, die sind ja der Schokoschock pur! ;)
    Sehen lecker aus :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Boa sehn die lecker aus!
    Da hab ich aj so richtig bock drauf. Wow!!!!

    Rezept muss ich mir unbedingt merken.
    Danke fürs zeigen!

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen