Montag, 1. Juni 2015

Rhabarber-Nektarine Käsekuchen

 

Das Wochenende glich einem Backmarathon. Ich habe für eine Geburtstagsfeier vier Kuchen gebacken und so gerne ich das auch mache, es war schon eine ziemliche Herausforderung. Vor Allem die Berge mit Abwasch danach - aber das wollt ihr sicherlich nicht hören.


Ich erzähle euch lieber, was es für leckere Kuchen gab. Ich hatte endlich die Gelegenheit meinen - wenn ich ein Buchblogger wäre, würde man das jetzt SUB nennen, also sagen wir doch SUR (Stapel ungemachter Rezepte), abzuarbeiten. Der ist nämlich wirklich sehr lang. Vielen Dank an meine Blogger-Kollegen, die mich mit ihren unzähligen, tollen, köstlichen Rezepten, jedes Mal aufs Neue verführen und dafür sorgen, dass mein SUR garantiert nie unter die 50 Rezepte Grenze fällt. ;-)


Ein Rezept, welches mir schon lange im Kopf rumschwirrte, war das für einen Rhabarber-Nektarine Käsekuchen. Und was soll ich da noch groß sagen, ich liebe ihn! saurer Rhabarber, fruchtige Nektarine, cremiger Quark eine leichte Vanillenote.


Mein bisheriger Liebling - der Käsekuchen mit Mohn & Kirschen hat harte Konkurrenz bekommen mit dem

Rhabarber-Nektarine Käsekuchen:

1 fertigen Mürbeteig oder einen selbstgemachten (z.B. diesen hier)
50 g gemahlenen Mandeln
400 g Quark
400 g saure Sahne
60 g Speisestärke
100 g Zucker
1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
1 TL abgeriebene Zitronenschale
4 Eier
200 g Rhabarber
200 g Nektarinen
Puderzucker


Eine gebutterte Springform mit dem Mürbeteig bis zum Rand auskleiden.
Quark, saure Sahne, 50 g Stärke, Zucker, Eier, Bourbon-Vanille und Zitronenabrieb glatt rühren. Den Rhabarber schälen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Nektarinen entkernen und in grobe Stücke zerkleinern. Die Mandeln auf dem Teigboden verteilen, dann die Quarkmischung darüber geben und glatt streichen. Rhabarber und Nektarinen mit der restlichen Stärke vermischen und auf der Füllung verteilen.

Bei 190° Ober-/Unterhitze ca. eine Stunde lang backen. (Stäbchenprobe!)

Nachdem der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, aus der Springform holen und ihn anschließend mit Puderzucker bestäuben.


Wer Lust auf weitere Cheesecakerezepte hat, kann mal hier schauen.

Kommentare:

  1. Gott sieht der lecker aus, dabei bin ich gar nicht so der kuchen typ
    und mal wieder sehr schöne Fotos, finde das immer so wichtig wenn es um essen geht
    klasse Rezept, danke dafür
    werde den auch schnellstmöglich mal probieren zu machen

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  2. Vier Kuchen? Wow, das ist wirklich ein ganz schöner Backmarathon! Dazu würde man mich ja nicht freiwillig kriegen... gut, ich kann auch nicht so wirklich gut backen. Und das Aufräumen danach war sicherlich nicht gerade schön. Grad beim Backen hat man unter Umständen halt auch echt viel zu spülen usw.

    Ja, so ist das leider mit dem Wetter in Deutschland und dem Fotografieren. Um draußen zu fotografieren gehört halt auch leider immer ein wenig Glück dazu. Man weiß nie so ganz was einem das Wetter bringen wird und kann sich unter Umständen leider nicht ganz so gut auf irgendwas einstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Rhabarber ist wirklich ein Träumchen. Kombiniert mit Nektarine klingt es auch sehr sehr lecker!
    Lieben Gruß,
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht köstlich aus! Käsekuchen liebe ich ja sowieso.. und dann auch noch mit Rhabarber und Nektarinen, dass muss ja einfach gut schmecken :)

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmhm sieht das köstlich aus! Muss ich unbedingt nachmachen! Daumen drücken, dass mein Kuchen auch so gut aussehen wird ;)
    Liebe Grüße, Tatjana

    http://graufelder.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Total gut klingt das!! Einfach perfekt für den Sommer,.... :)
    Ich fotografiere eigentlich bei allen Fotos ohne Blitz :D Also auch bei Gegenlichtfotos :) Ich finde, wenn man da die Personen anblitzt, ist zwar das Gesicht hell, aber die Lichtstimmung kommt nicht so gut rüber :) Aber das ist ja auch immer Geschmacksache und ich bin einfach ein absoluter available LIght fan :D
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

    AntwortenLöschen