Mittwoch, 24. Juni 2015

Sommersalat mit Nektarine, Halloumi & karamellisierten Sonnenblumenkernen

Wer mich kennt weiß, dass für mich Salat zum Sommer genauso dazu gehört wie Eis oder Baden oder Sonnenschein. Salate kann ich im Winter einfach nicht essen, da brauche ich was Warmes, aber im Sommer, abends auf der Terrasse mit einem Glas Rotwein, den Sonnenuntergang genießen und einen Salat essen - ja das muss schon sein.



Ich esse Salate in allen denkbaren Variationen, egal ob mit honigglasiertem Ziegenkäse und Rosmarin, mit karamellisierter Birne und Gorgonzola, mit Ziegenfrischkäsebällchen und essbaren Blüten oder mit Bohnen und Schafskäse.


Eine große, große Liebe von mir ist auch der Couscoussalat. Meine Lieblingsversion ist der mit Feta, Limette und Knoblauch. Aber auch der Tomatencouscoussalat mit Minzjoghurt schmeckt toll.
Couscous esse ich ohnehin in jeder denkbaren Kombination: warm-kalt, süß-herzhaft, indisch-mediterran. Da fällt mir ein, kennt ihr schon das Rezept für das Kichererbsencurry?


Aber heute geht es ja nicht um Couscous, sondern um meinen tollen neuen Sommersalat. Der besticht durch warmen, gebratenen Halloumi mit feiner Thymiannote, in Honig karamellisierten Sonnenblumenkernen und frischer Nektarine.

Dazu gab es bei mir ein Balsamico-Dressing. Ursprünglich geplant war zwar ein Limetten-Olivenöl Dressing, aber Madame hat beim Einkaufen die Limetten vergessen. Tja.


Zutaten für 2 große Teller Sommersalat:

1 Eisbergsalat
10 Cocktailtomaten
1 Nektarine
1 Stück Halloumi á 250 g
2 EL Sonnenblumenkerne
2 TL Honig
2 TL Thymian
Balsamico-Essig
Olivenöl
Salz


Honig in einer Pfanne erhitzen, bis er anfängt zu blubbern. Sonnenblumenkerne hinzugeben, gut durchrühren und solange in der Pfanne lassen, bis die Masse anfängt braun zu werden. Dann auf ein Stück Backpapier geben und die Kerne schön breit drauf verteilen. Abkühlen lassen.

Salat waschen, in mundgerechte Stücke rupfen und auf 2 tiefen Tellern verteilen. Cocktailtomaten halbieren, Nektarine halbieren und jede Hälfte in sechs Stücke schneiden. Beides auf dem Salat anrichten. Aus Balsamico, Olivenöl und Salz ein Dressing anmischen und über den Salat geben.

Halloumi in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten und mit Thymian würzen. Den fertigen Käse auf den Salat geben, mit karamellisierten Sonnenblumenkernen bestreuen und servieren.

Kommentare:

  1. Hmmm ich liebe Früchte im Salat und besonders Nektarinen machen sich da ganz wunderbar, auch im Dressing=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut ja mega lecker aus! Muss ich unbedingt mal auch ausprobieren. :) Übrigens läuft bei mir gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. :))
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen