Mittwoch, 2. September 2015

Eiskaffee - vegan, erfrischend und sooo cremig

Ich bin immer noch im Urlaub und ich hoffe hier in Deutschland haben wir gerade ein paar schöne, warme Spätsommertage, die förmlich einladen, es sich mit einem großen Glas kühlem Eiskaffee in einem Liegestuhl oder in der Hängematte im Garten gemütlich zu machen.


Und wenn wir schon gemütlich rumhängen unsere Gedanken baumeln lassen und Zeit für uns allein haben, können wir, während wir diesen köstlichen Eiskaffee genießen, dessen cremige Basis eine gefrorene Banane bildet und der mit einer leichten Vanillenote daherkommt und sogar noch vegan ist, auch ein klein wenig Träumen. (Heute schreibe ich wirklich lange Sätze, ich hoffe ihr könnt mir noch folgen.)



Ich möchte euch nämlich von einem kleinen Erfolgserlebnis erzählen, dass ganz viel mit Vertrauen und überhaupt nichts mit Zweifeln zu tun hatte. Vor ein paar Wochen fand ich nämlich für eine Freundin DAS perfekte Geschenk. Blöd nur, dass es in drei Tagen da sein musste, sonst hätte ich es ihr nicht mehr überreichen können, die Lieferzeit war allerdings für eine WOCHE angesetzt. Tja, was macht man also, wenn man das perfekte Geschenk gefunden hat, von dem man sicher weiß, dass sie sich darüber freut? Richtig - trotzdem bestellen und darauf vertrauen, dass es pünktlich geliefert wird.


Ich habe dann kaum noch daran gedacht, schließlich hätte ich zur Not auch noch im Kino oder Drogeriemarkt vorbei fahren können, um einen Gutschein zu besorgen. Mit leeren Händen wäre ich also nicht dagestanden.
Am letzten möglichen Tag, drei Tage nach der Bestellung, wurde dann tatsächlich das Päckchen geliefert. Gerade noch rechtzeitig und vier Tage vor der eigentlichen Lieferzeit! Was ich damit sagen will ist folgendes: Habt ein bisschen Vertrauen in das Universum, manchmal fügt sich alles zu euren Gunsten zusammen!
Die Freundin hat sich übrigens riesig über das Geschenk gefreut und das hat mich sehr gefreut :)


Zutaten für ein großes Glas Eiskaffee:

1 große Banane - in Scheiben geschnitten und für mindestens zwei Stunden im Gefrierschrank gefroren
150 ml kalten Espresso
100 ml Hafermilch (oder Soja-, Mandel-, Reismilch)
1/2 TL gemahlene Bourbonvanille

Alle Zutaten in einen Standmixer geben, pürrieren und in ein großes Glas füllen. Wer mag, stäubt noch etwas reines Kakaopulver drüber. Strohhalm rein und ab in die Hängematte.


Du hast Lust auf mehr Nice Cream Rezepte? Dann probier doch mal die Heidelbeer Nice Cream mit Oreokeksstückchen oder die Schoko Nice Cream mit gerösteten Haselnüssen.

Kommentare:

  1. schöner Post! Gefällt mir sehr gut :)
    schau doch auch mal bei mir vorbei: http://sailarace.blogspot.com
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, wie köstlich!
    Ich liebe Kaffee, ich liebe Eiskaffee und ich liiiiebe Bananen ;) Passt also wie die Faust aufs Auge hihi
    Leider ist es momentan ein bisschen zu kalt für Eiskaffee, aber ansonsten dürftest du mir jetzt sehr gerne ein großes Glas rüberschieben <3
    Liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker das aussieht! Muss ich wirklich mal ausprobieren (:
    Und das Geschenk hört sich auch gut an!
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen