Freitag, 23. Oktober 2015

Fünf Apfelrezepte, die du im Herbst nicht verpassen solltest

Der Apple-Peanut Mug Cake besticht durch die schnelle Zubereitung in der Mikrowelle. Du verspürst plötzlich einen Jieper auf Süßes, am liebsten mit Zimt, Äpfeln und einer Erdnuss Karamell Creme? Dann ist dieses 5 Minuten Rezept genau das richtige.


Zugegebenermaßen gibt es die Apfelküchlein hier nicht nur im Herbst mit frischen Äpfeln, sondern auch gerne zum Fasching. Aber egal zu welcher Jahreszeit, heiß aus der Pfanne mit Zimt-Zucker bestäubt, schmecken sie immer.


Du kannst nicht genug von Äpfeln kriegen und würdest am liebsten auch zum Frühstück nicht darauf verzichten? Prima, denn dieser Joghurt-Porridge mit Apfel, Mandeln, Rosinen & Zimt schmeckt wie Bratapfel zum Frühstück.


Knusprige Mini Pies gehen immer, ganz besonders, wenn sie mit einer Salted Caramel Füllung einherkommen, die perfekt mit der Säure der Äpfel harmoniert.


Zum Schluss - wie könnte es anders sein? - gibt es Bratäpfel, wie von Oma mit einer leckeren Vanillesauce. Gefüllt mit Rosinen, Rum, Mandeln und Lebkuchengewürz, ist diese feine Köstlichkeit aus dem Ofen, genau das richtige für kalte Tage.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen