Dienstag, 6. Oktober 2015

Maronencremesuppe mit Thymian

Bevor ich wieder zu spät dran bin - eigentlich wollte ich dieses Rezept schon letztes Jahr zeigen, aber da war es dann kurz vor Weihnachten und da hätte vor lauter Plätzchen, eh keiner mehr Lust auf Maronen gehabt - bin ich diesmal ganz zeitig dran.
 


Meine heiß geliebte Maronencremesuppe gibt es jedes Jahr und das bis in den Februar hinein, denn ich kaufe immer ein paar Packungen vorgekochte Maronen auf Vorrat.
Das beste an der Suppe ist, dass sie ihn zehn Minuten fertig ist - super geeignet also, für die schnelle Feierabendküche. Sie schmeckt angenehm schaumig, aber trotzdem cremig, mit einer leichten Thymiannote und ist vegan. Na, neugierig geworden? Dann habe ich hier das Rezept für euch.



Zutaten für 2 Portionen Maronencremesuppe mit Thymian:

200 g vorgekochte Maronen
200 ml Gemüsebrühe
200 ml vegane Sahne (z.B. Sojasahne)
1-2 TL Thymian
Pfeffer



Die vorgekochten Maronen mit etwas Wasser pürrieren, dann mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Während die Suppe vor sich hinköchelt, schlagt ihr die Sahne schaumig (nicht steif schlagen!). Die Suppe mit Thymian und Pfeffer abschmecken und die Sahne vorsichtig unterrühren. Fertig ist euer Maronencremesüppchen.

Kommentare:

  1. Hui liebe Julia,
    das Rezept klingt ja genau nach meinem Geschmack. Maronen mag ich eh total gerne und einfacher geht es wirklich nicht. Also, wird gespeichert und probiert :)
    Liebste Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch! Ich bin gespannt, wie es dir geschmeckt hat :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Julia,
    das klingt echt super lecker und sieht dazu noch toll aus!
    Hast du sehr schön geschrieben und fotografiert(:
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen