Freitag, 20. November 2015

Gebratener Blumenkohl mit Feta & Erdnüssen - ein schnelles Abendessen aus nur drei Zutaten!

Heute gibt es ein Rezept, das meine beste Freundin mal abends gekocht hat und von dem ich so begeistert war, dass ich es euch jetzt ebenfalls zeigen muss. Das tolle: Es besteht nur aus drei Zutaten! Ja, ihr habt richtig gelesen. Ein low-carb Abendessen für das ihr minimalen Aufwand mit maximalem Geschmack habt. Cremiger Feta, knackige Erdnüsse und goldbrauner Blumenkohl - einfach nur lecker.


Blumenkohl gibt es bei mir, genauso wie Rosenkohl eigentlich nur in der kalten Jahreszeit. Ich weiß nicht warum, aber im Sommer geht der mal gar nicht. Dafür esse ich jetzt schon meinen dritten Blumenkohl in drei Wochen. Ich glaube, nächste Woche steige ich dann mal auf Rosenkohl um.


Der goldene Herbst ist ja nun mittlerweile vorbei, aber wenn es nicht gerade regnet, mache ich trotzdem gerne Spaziergänge, vor allem, da es ja für Mitte November wirklich nicht kalt ist. Kaum zu glauben, dass in einer Woche schon die meisten Weihnachtsmärkte eröffnen. Also ich weiß nicht, wie es euch geht, aber so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich noch nicht.


Zutaten für 2 Portionen gebratener Blumenkohl mit Feta und Erdnüssen:

1 Blumenkohl
200 g Feta
1 handvoll Erdnüsse
Salz, Pfeffer


Die Blumenkohlröschen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl solange anbraten, bis sie von beiden Seiten schön goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feta zerbröseln und mit den Erdnüssen zusammen über den Blumenkohl geben. Alles gut durchmischen und auf zwei Tellern verteilen und servieren.

https://beckysdiner.wordpress.com/2015/10/05/ein-kulinarischer-herbstspaziergang-blog-event/

Mit diesem Beitrag mache ich bei Beckys Blockevent mit. Wer den Blog noch nicht kennt, sollte unbedingt mal vorbei schauen.

Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    vielen Dank für deinen schönen Beitrag zu meinem Event! Ich liebe ja so schnelle, einfache Rezepte, die dann auch noch toll schmecken. :-)
    Viele Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dass sieht echt lecker aus und wenn es so schnell geht, dann muss ich es einfach mal probieren...
    Liebe Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
  3. Abendessen aus drei Zutaten? Genau mein Ding! Und wenn dann auch noch Peanutbutter im Spiel ist ;) Super Rezept, wird auf jeden Fall gemerkt liebe Julia <3
    Hab einen feinen Sonntag, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia,
    vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich, dass die Fotos dir gefallen :) Es war wirklich eine absolute Traumhochzeit, es hat so super viel Spaß gemacht...
    Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende?
    Das Rezept spricht mich mal wieder sehr an - wenige Zutaten und einfache Rezepte sind immer genau mein Ding! :)
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

    AntwortenLöschen