Donnerstag, 21. April 2016

Erdbeer-Kokos Superfood Breakfast Bowl

Huch, was für ein Titel. Der klingt doch schon mal super mega hipstermäßig und gesund. Ganz wichtig! Denn gesundes Frühstück, am besten in Kombination mit einem Instagram-Foto, ist ja Pflicht für den trendbewussten Foodblogger (Und ja, zu dem ich mich gelegentlich zähle *hust*). Wer etwas auf sich hält, ernährt sich am besten vegan und mit Gerichten die irgendwie ein Bowl im Namen haben. Ob nun Smootie Bowls (sehr zu empfehlen übrigens!) oder Buddha Bowls (schaut mal bei Mia vorbei, da gibt´s ein tolles Rezept) oder eben Breakfast Bowls.


Meine Breakfast Bowl ist vollgestopft mit leckeren und gesunden Zutaten. Also da hat dann selbst der fieseste Grippevirus keinen Bock mehr, bei dieser Ernährung, ne, ne lass mal, denkt der sich und sucht sich jemanden, der Nutellatoast frühstückt. Ich meine hallo? Fettige Nutella UND Weizentoastbrot. Selber Schuld, oder? Da kann ich auch nichts mehr machen.


Zum Glück habt ihr mich und ich teile sehr gerne diese leckere Superfood Breakfast Bowl mit euch. Aber woraus besteht sie denn nun? Na gut, ich verrate es euch. Sie ist vegan (ha, schon mal ein Hipster-Punkt, check!) mit Quinoa und Chia-Samen (Superfood, check!) und mit frischen Erdbeeren (Vitamine und Optik, check!), sowie Kokosnussdrink (wenige Kalorien, super Geschmack, check!).


Und wie immer könnt ihr das ganze total easy am Vorabend zubereiten und müsst dann am nächsten Morgen nur noch die ganzen Zutaten in eine Schüssel geben, zusammenmixen und ein paar frische Erdbeeren schnippeln und darauf verteilen.


Zutaten für 2 Erdbeer-Kokos Breakfast Bowls:

1/2 Tasse Quinoa
1 Tasse + 150 ml Kokosdrink
2 EL Chia-Samen
6 EL Sojajoghurt
6-8 Erdbeeren


Den Quinoa mit einer Tasse Kokosdrink nach Packungsanleitung kochen (ca. 15 Minuten, danach 5 Minuten ziehen lassen.) Den abgekühlten Quinoa in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.
Die Chia-Samen mit dem restlichen Kokosdrink vermischen und ebenfalls über Nacht in den Kühlschrank zum quellen stellen.

Am nächsten Morgen wird der Quinoa mit den Chiasamen und dem Sojajoghurt gut verrührt. Anschließend die Erdbeeren in mundgerechte Stücke schneiden und die Breakfast Bowl damit toppen. Wer mag, kann auch noch ein paar Kokosraspel drüberstreuen.

Kommentare:

  1. Super geniales neues Frühstücksrezept für Elsa : Check!
    Das ist echt lecker...man. Und ich hab kein Quinoa daheim. Ich muss mal welches holen. Ich würde wahrscheinlich erstmal Couscous reinschmeißen, aber pssst. Das ist nicht ganz so Hipstermäßig supercool ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssst, ich steh auf Couscous und finde das völlig legitim, aber keinem weitererzählen, gell? Nicht, dass mich jemand für einen Superfoodbanausen hält :P
      Hab einen schönen Tag!

      Löschen
  2. Ohhh, wie lecker klingt das denn bitte? :D Mir darfst du sehr gerne eine große Portion von der köstlichen Bowl mit dem langen Namen rüberschieben hihi Hipster und gesund und Superfoods und ERDBEEREN? Oh YES!
    Das Rezept probiere ich definitiv aus :)
    Die allerliebsten Grüße zu dir, Mia

    PS: Vielen vielen Dank für die Erwähnung du Liebe! Bowl-Siser im Herzen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Nachmachen und Essen, liebe Mia! Oh ja, Bowls sind toll und dein Rezept mag ich wirklich sehr ♥

      Löschen
  3. Mhh sehr lecker und auch optisch toll angerichtet=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Einfach lecker, davon bekomme ich nie genug <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  5. Kokos und Erdbeeren gehen immer - sieht super aus!! :)
    Oh wie toll!! Zeigst du die Fotos von deinem Blütenshooting auch noch hier? :)
    Bei uns hat es überraschender Weise gehalten. Es wurde zwar zwischendurch immer extrem dunkel, aber es hat kaum geregnet :)

    AntwortenLöschen
  6. Erdbeer + Kokos – ich bin sowas von dabei *-* :D Klingt wieder mal himmlisch und auch über die Optik kann man alles andere als meckern ;)

    Meine Liebe, verleb noch eine glückliche Woche und lass es dir gut gehen!
    Fühl dich gedrückt,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen