Montag, 20. Juni 2016

Die zehn besten Rezepte für Sommersalate auf dem Blog

Seien wir doch mal ehrlich: Sommer und Salat gehören für uns Mädels doch irgendwie zusammen. Und das nicht nur, weil die Bikinifigur gewahrt werden muss. Ich mag ehrlich gesagt im Sommer sehr gerne leichte Gerichte und vor allem mag ich es, wenn sie kalt sind. Ist schließlich draußen schon warm genug, da muss ich die Küche durch Kochdampf nicht auch noch in eine Sauna verwandeln.
Wenn es euch da ähnlich geht, dann sind meine zehn Sommersalte sicherlich etwas für euch (okay, einer ist ein Herbstsalat, aber der ist einfach so guuuut, dass er unbedingt mit in die Auflistung musste).


Der hier hat die Bezeichnung Sommersalat wirklich verdient, denn die Ziegenfrischkäsebällchen wurden in essbaren getrockneten Blüten gewälzt, die zuvor auf meinem Balkon geblüht hatten. Probiert es mal aus: Die Blüten sehen nicht nur total hübsch auf dem Balkon aus, sie machen auch optisch auf so einem Salat richtig was her.

Der griechische Salat mit Zucchini und Oliven ist auch so ein Sommerklassiker. Den gibt es bei uns gerne als Beilage beim Grillen, aber auch so, schmeckt er sehr gut!

Der Feldsalat mit honigglasiertem Ziegenkäse und Rosmarin, ist einer meiner aller liebsten, den ich eigentlich das ganze Jahr über esse.

Auch den Couscoussalat mit Feta kann man problemlos das ganze Jahr essen, aber er passt auch besonders fein zu einem Picknick im Grünen.

Eine weitere Couscoussalatvariante, diesmal aber durch den erfrischenden Minz-Joghurt mit eindeutig sommerlichem Bezug.


Der Salat mit gebratenem Halloumi, Thymian und Nektarinen ist perfekt für laue Sommerabende auf der Terrasse.


Karamellisierte Birnen und Gorgonzola auf einem Feldsalatbett, sind eine dieser Kombinationen die man einfach einmal probiert haben muss und die einen dann nie wieder loslassen, so gut sind die.


Der Salat mit gekochten grünen Bohnen und Schafskäse ist eine Kreation, die eigentlich jedem schmeckt. Für die fancy Note, kann ma optional noch ein paar getrocknete Blüten drüberstreuen.


Hier nun meine liebste Herbstsalatkreation, die einfach nicht fehlen durfte. Karamellisierte Feigen treffen auf gebratenen Ziegenkäse, knackige Walnüsse und Balsamico-Essig.


Ja, gut, das ist auch ein Herbstsalat, aber der ist ebenfalls wirklich klasse. Mit Kräuterseitlingen, Balsamico-Zwiebeln und Schafskäse. Probiert den unbedingt mal!

Kommentare:

  1. Liebe Julia,

    eine großartige Sammlung – für jeden etwas dabei! *-* Man sieht hieran, wie vielfältig und unterschiedlich Salat sein kann – es ist nicht immer nur das Grünzeug ;)
    Da werde ich doch das eine oder andere mal nachmachen.

    Und du hast recht, im Herbst oder Winter esse ich zwar gerne warm und deftig, aber im Sommer muss es nicht unbedingt sein :)

    Meine Liebe, mach dir eine schöne Woche und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, Sommer und Salat muss zusammen gehören. ich habe auch oftmals gar keine Lust, igrendetwas warmes gekochtes zu essen. Das ist mir alles irgendwie zu schwer^^
    Aber eine ganz tolle Sammlung hast du da..ich werde da bestimmt mal was ausprobieren :)
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm sehr leckere Rezepte für eine Salatliebhaberin wie mich :)
    Wir grillen momentan mindestens einmal Wöchentlich und da darf ein leckerer Salat ja nun wirklich nicht fehlen, odeR? so langsam gingen wir die varianten aus... Problem ist mit deinem Post aber gelöst :)
    Danke fürs Zeigen!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm sehr leckere Rezepte für eine Salatliebhaberin wie mich :)
    Wir grillen momentan mindestens einmal Wöchentlich und da darf ein leckerer Salat ja nun wirklich nicht fehlen, odeR? so langsam gingen wir die varianten aus... Problem ist mit deinem Post aber gelöst :)
    Danke fürs Zeigen!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  5. Eine super Sammlung hast du uns gezeigt. Der griechische Salat gehört auch zu meinen Lieblingssalaten. Und auch der Feldsalat mit Ziegenkäse...
    LG, Diana

    AntwortenLöschen