Montag, 26. September 2016

Kürbissuppe mit Salbei und Feta

Heute gibt es das versprochene Kürbissüppchen Rezept für euch mit Feta und Salbei. Ich muss ja gestehen, dass ich bis letztes Jahr nie etwas mit Salbei gekocht habe. Ein riesen Versäumnis meinerseits. Ihr müsst nur allein mal Gnocchi mit Salbeibutter probieren. So köstlich!
Diesmal hat es der Salbei in meine Kürbissuppe geschafft. Die mit wenigen Zutaten daherkommt und gänzlich unkompliziert in der Zubereitung ist. Und habe ich schon erwähnt, dass noch Fetastückchen in der Suppe sind? Damit muss es ja auf jeden Fall schmecken! ;)


Liebt ihr Kürbisse auch so sehr wie ich, dass ihr sie im Herbst mindestens einmal in der Woche zubereitet? Falls ja, dann schaut euch mal mein Kürbissuppenrezept mit Kokosmilch und Curry an. Falls eure Antwort nein lautet, dann solltet ihr das schleunigst ändern. Am besten fangt ihr gleich mal mit diesem Rezept an.


Zutaten für 4 Portionen Kürbissuppe mit Feta und Salbei:

800 g Hokkaidokürbis (entkernt)
800 ml Gemüsebrühe
1-2 TL getrockneter Salbei
150 g Feta
Pfeffer 


Den Hokkaido-Kürbis entkernen und in grobe Würfel schneiden. Diese in einen Topf geben, mit der Gemüsebrühe übergießen und ca. 15 Minuten lang köcheln, bis der Kürbis weich ist. Diesen dann mit einem Pürierstab oder im Mixer zu einer cremigen Suppe pürieren. Suppe mit Salbei und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit zerbröseltem Feta garniert servieren.


Und noch eine andere große Rezeptempfehlung mit Kürbis, diesmal aber in Süß. Habt ihr schon mal einen Pumpkin Cheesecake gemacht? Ich bis letztes Jahr auch nicht und da hatte ich wirklich was verpasst! Der ist ja sowas von cremig und zimtig und einfach nur guuut. Er eignet sich übrigens auch super für Halloween, falls ihr da noch auf der Suche nach einem passenden Rezept seid. ;-)

Kommentare:

  1. Lecker, ich habe auch schon eine selbstgemachte Kürbissuppe gegessen ;-) neulich, aber mit Feta habe ich es noch nie ausprobiert, danke für den Tipp! Ich lasse eigentlich cremé fraiche weg und daher ist das auch mal eine gute Alternative! ;)
    Liebe Grüße
    Franzi

    deinewebheldin.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Creme fraiche mache ich auch nie rein. Wenn dann Kokosmilch und Curry. Das ist auch noch sehr fein. :)
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. mhh, Kürbissuppe , die geht einfach immer in der kalten Jahreszeit ! Auf die Idee, Feta darüber zu streuen, bin ich bis jetzt noch nicht gekommen, perfekt !

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, die sieht ja so lecker aus! :) Liebe Grüße, Lali

    AntwortenLöschen
  4. Kürbis mag ich sehr gern, leider wird er nicht so oft gekocht. Voriges Wochenende gab es das erste mal in dieser Saison Kürbissuppe. Geplant ist, dass ich dieses Jahr wieder mein Kürbis-Cheesecake wieder backe. Und ein Kürbis-Smoothie. Deine Suppe sieht übrigens sehr gut aus...und mit Feta...muss super köstlich sein.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Ich gebe ehrlich zu: mit Kürbissen habe ich es so gar nicht... aber immer wieder wird mir nahegelegt: probier's doch noch mal. Ich sollte mich doch noch mal ran wagen...

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  6. Das Ganze mit Feta zu machen ist auf jeden Fall auch eine gute Idee.

    Lg.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    ich mag leider gar kein Kürbis. Mir wurde aber nahe gelegt, das die Zubereitung viel ausmacht und demnach immer anders schmeckt.

    Nun habe ich auch schon meherere Rezepte auf Blogs gefunden und vielleicht sollte ich es doch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße von
    der Lichtmelodie

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen meine Liebe <3

    Ich seh deinen unheimlich leckeren Blogpost erst jetzt weil ich erst jetzt dazu gekommen bin mal alle Mails zu checken und alle Blog zu besuchen <3 Ich LIEBE Kürbis unheimlich gern und auf die Kombi mit Feta wäre ich nie gekommen! (Der gute Jamie benutzt das ja immer sehr gern ;D) Ich werd dein Rezept also auf jedenfall mal ausprobieren <3

    Ich drück dich ganz lieb und wünsch dir noch ein schönes Wochenende :*
    Deine Duni

    AntwortenLöschen