Donnerstag, 10. November 2016

One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Schafskäse

Heute ist mal wieder der 10. des Monats und das bedeutet Lets Cook Together. Ina hat uns dieses mal gebeten unser liebstes Pastagericht zu servieren und das hier ist meines: One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Schafskäse.

Das ist richtiges Soulfood und perfekt für die Jahreszeit. Ihr solltet euch nach Feierabend unbedingt eine Schüssel davon gönnen. Geht super schnell und schmeckt lecker würzig und cremig zugleich.


Ein weiteres Pasta Herzensgericht von mir sind die Spaghetti mit vegetarischer Linsen-Bolognese und Appenzeller. Hätte ich das Rezept nicht schon mal verbloggt, wäre es spätestens heute für Inas Event fällig gewesen. Das gleiche gilt für die Pasta mit Avocadocremesauce und Pinienkernen die übrigens vegan ist.


Zutaten für 3 Portionen One Pot Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Schafskäse:

300 g Fussili (oder jede andere Nudelsorte)
400 g gestückelte Tomaten (aus der Dose)
500 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
6-8 getrocknete Tomaten in Öl (aus dem Glas)
1-2 TL getrockneter Salbei
Pfeffer
100 g Schafskäse (Alternativ: Feta)


Die Knoblauchzehe kleinhacken und zusammen mit den Fussili, den gestückelten Tomaten und der Gemüsebrühe in einen Topf geben und alles zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ohne Deckel ca. 10-12 Minuten weiterköcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, dabei gelegentlich umrühren.

Die getrockneten Tomaten in Scheiben schneiden und ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit zur One Pot Pasta geben. Salbei und Pfeffer hinzugeben und abschmecken.

Die fertige Pasta auf Tellern verteilen und mit zerbröseltem Schafskäse servieren.


Und weil schon bald der erste Advent ist, möchte ich euch noch auf mein kleines Advents-DIY aus Pappbechern hinweisen. Weiß mit goldenen Sternchen sieht eigentlich immer schick aus und es ist auch genügend Platz, um dort drin ein paar hübsche Kleinigkeiten für eure Liebsten zu verstecken.